Abtritt einer Bandidos-Legende

Was bereits seit einiger Zeit bekannt war, ist mit Beginn dieser Saison nun Tatsache geworden: Ex-Kapitän Christoph Berger hat die Bandidos verlassen. Der Center kehrt aus privaten und beruflichen Gründen in die Heimat zurück.

Mit Berger verlässt auch ein Stück Bandidos-Geschichte den Verein. Der 31-Jährige führt den Verein in Punkten, Toren und Assists an. Zudem hat er die zweitmeisten Spiele absolviert.
Der Rechtsschütze war einer der wichtigsten Bestandteile unseres Kaders in den vergangenen Jahren und wir werden ihn schmerzlichst vermissen.
Als Kapitän war er auf und neben dem Feld ein richtiger Leader und ging mit bestem Beispiel voran. Als Vorstandsmitglied hat er zudem bewiesen, dass ihm auch die Zukunft des Vereins – die nun leider schon jetzt ohne ihn stattfinden wird – am Herzen liegt.

Die gesamte Bandidos-Organisation bedankt sich bei einem ihrer besten Spieler und wünscht ihm für seine weiteren Pläne viel Erfolg und Gesundheit.
Wo andere zum Abschied leise Servus sagen, rufen wir voller Stolz: Bandido HO!